Fütterungsphilosophie

In den folgenden Zeilen geht es um meine persönliche Einstellung zum Thema „Hundeernährung“.

 

Dieses Thema polarisiert seit einigen Jahren extrem und regelmäßig werde ich gefragt, wie ich es bei meinem Rudel halte?

 

Meine Hunde füttere ich mit Rohfutter/Frischfutter. Ich praktiziere kein „B.A.R.F.“ oder „Prey“. Ich füttere meine Hunde natürlich, frisch & ausgewogen.

 

Klar ist, dass Gesundheit & Ernährung untrennbar miteinander verbunden sind.

 

Einige Jahre habe ich „experimentiert“ und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass es einfach nichts Besseres gibt, denn ich weiß genau WAS in den Napf gelangt. Fütterung ist für mich keine Religion, dennoch bereite ich die Mahlzeiten meiner Hunde aus Überzeugung frisch zu.

 

Die Hauptbestandteile sind rohes Fleisch, Innereien, Knochen, sowie Kohlenhydrate, Fett, Gemüse & Obst in variablen Anteilen. Zur optimalen Nährstoffversorgung supplementiere ich mit Ölen, Mineralstoffen & Kräutern.

 

Nicht in jeder Mahlzeit steckt alles was der Hund zum Leben braucht. Auch füttere ich keine Zusätze dauerhaft, aber in einem Zeitraum von 2-4 Wochen sollte der Bedarf gedeckt werden. Hat man ein Gefühl für die Fütterung entwickelt, ist es weder zeitaufwändig, noch schwer den Hund ausgewogen & vollwertig zu füttern.

 

Bei der Fütterung meiner Hunde halte ich es wie mit meinem Essen, in der Regel wird selbst zubereitet. Natürlich vergesse ich auch mal Fleisch aufzutauen, oder brauche etwas für unterwegs. In diesen Fällen verwende ich Reinfleischdosen oder auch mal eine Dosenvollnahrung.

 

Da auch meine Welpen mit Rohfutter aufgezogen werden, ist sehr wünschenswert, dass die zukünftigen Besitzer dies beibehalten! Gibt es keine Möglichkeit zur Tiefkühlung, ist eine Fütterung mit Reinfleischdosen und selbstzubereiteten Kohlenhydraten/Gemüse/Obst ein Kompromiss. Selbstverständlich werden meine Welpen mit einem entsprechenden Welpenpaket (Rohfleisch, Öl, Mineralstoffe, Reinfleischdosen, Kauartikel etc.) inkl. Futterplan abgegeben. Auch später stehe ich bei Fragen gerne zur Verfügung.

 

Ich lege großen Wert auf eine hervorragende Rohstoffqualität. Für mich selbst kaufe ich qualitativ hochwertig ein, so lege ich auch bei meinen Hunden großen Wert darauf. Das Fleisch beziehe ich von „Bächle und Söhne – Die Futtermacher“, die Mineralstoffe, Kräuter & Öle von „PerNaturam“ oder „Lunderland“.  Auch die Reinfleischdosen beziehe ich von „Lunderland“. Kauartikel bekommen meine Hunde ausschließlich von der „Metzgerei Günther Huber – Lupus“. In den seltenen Fällen in denen es eine Dosenvollnahrung gibt, gibt es „Matz & Möter“ oder „Loisachtaler“.

 

Eine gesunde Ernährung bei Mensch & Hund sollte, meiner Meinung nach, keine Frage des Zeitaufwandes oder des Preises sein!

Nom, nom, nom!

NEWS

.

23.05.2018

Happy 1-wöchiges meine Lieben D´s... weiterlesen

 

Aktualisiert am:

23.05.2018

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sharleena Hauser