Wurfplanung 

***geplant für Sommer 2021***

 

Piri & Roosi

Die Eltern werden

Honey´s Princess Rose von den Hohenheimer Herdern  

(HD A1 | ED 0-0 | LÜW 0 | OCD 0 | SDCA 1&2 N/N | DM N/N | kbr/kbr)

 

&

 

 Casa d'Agostini Q's Little Piranha

(HD A1 | ED 0-0 | LÜW 0 | OCD 0 | Spondy frei | SDCA 1&2 N/N | DM N/N | kbr/ky 

 

 
Für mich ist diese Verpaarung mein "Once in a lifetime" Wurf!
 
Roosi ist (m)ein ganz besonderer Hund und auch in Piri bin ich seit langem verliebt. 
 
Aus dieser besonderen Verpaarung erwarte ich spritzige Rohdiamanten, die mit viel Feingefühl & Köpfchen zum strahlen gebracht werden können. Die Welpen aus diesem Wurf werden ausschließlich an Menschen abgegeben, die eine Mischung aus Genie und Wahnsinn zu schätzen wissen.
 
Sie werden sicherlich im Sport und auf Ausstellungen brillieren.
 
IK 0% & AVK 96,77 auf 5 Generationen.

Roosi & Piri = Traumpaar! 

Beschreibung zu Piri: 
 
*13.09.2017
58cm, 24kg
 

Piri ist ein offener, temperamentvoller und spritziger kleiner Rüde, der durch seinen ganz eigenen Charme besticht. Er zeigt sich in jeglicher Arbeit sehr motiviert und kooperativ.

 

Piri verfügt über eine ausgesprochen gute Nasenleistung, die er im Fährten und in der Spürarbeit ruhig und abgeklärt einsetzt. In der Unterordnung macht er durch seine Schnelligkeit, Wendigkeit und seine gute Koordinationsfähigkeit unheimlich viel Spaß.

 

Er legt eine faszinierende Auffassungsgabe an den Tag, bringt im Training aber auch gerne eigene Ideen ein. Sein Beuteverhalten ist äußerst ausgeprägt und Bedarf einer fairen Führung mit Köpfchen. Dann zeigt er sich auch in hohen Reizlagen gut führig. Dem Helfer tritt er selbstbewußt und durchsetzungsstark gegenüber.

 

Im Zughundesport wird er freizeitmäßig eingespannt und zeigt viel "desire to go" bei sehr guter Führigkeit.

 

Im Alltag ist Piri sehr zugewandt und aufmerksam. Er kuschelt für sein Leben gern und geht auch auf fremde Menschen offen und freundlich zu.
 
Höher, schneller, weiter ist in jeder Hinsicht sein Lebensmotto und Zurückhaltung muss stetig geübt werden. Das Zusammenleben mit einer souveränen Deutschen Schäferhündin verläuft unkompliziert und harmonisch. Sein Territorialverhalten ist nur mäßig ausgeprägt. Jagdliches Interesse ist definitv vorhanden aber gut kontrollierbar.

NEWS

22.01.2021

Voller Stolz und Freude veröffentliche... weiterlesen

GESTÖRT ABER GEIL!!!

 

Aktualisiert am:

22.01.2021

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sharleena Hauser